Link verschicken   Drucken
 

Wir über uns

Im Dezember 1893 stellte Fritz Strüven den Antrag "betreffend der Gründung einer freiwilligen Feuerwehr. Dieser Antrag wurde mit 24 gegen 5 Stimmen abgelehnt."

 

Mit den Aufzeichnungen des Brandmeisters Fritz Strüven beginnt 1895 das Protokollbuch des Brandmeisterbezirks Lohe-Rickelshof. Die Feuerwehr hat nachweislich bestand (Brandberichtsbuch) bis 1915.

 

Von 1928 bis 1934 gab es eine sogenannte "Zwangsfeuerwehr". Damaliger Brandmeister war Ernst Reimers ( bis zum 17.02.1934 ). Die Ausrüstung der Wehr bestand aus einem Wasserkübelwagen. Die Alarmierung erfolgte mit dem sogenannten"Feuerhorn", wobei der Bläser dann mit dem Fahrrad durch das Dorf fuhr.

 

Am 17.02.1934 trafen sich 11 Loher Männer in der Gastwirtschaft von Block in Hemmingstedt. Sie wollten eine Freiwillige Feuerwehr gründen. Dies war die Geburtsstunde der heutigen Freiwilligen Feuerwehr von Lohe-Rickelshof.

 

Erster Brandmeister wurde Karl Bruhn. Er bekleidete das Amt aber nur 3 1/2 Monate. Sein Nachfolger wurde Emil Ohlsen. Als Emil Ohlsen dann im Jahre 1938 nach Heide verzog, wurde Hans Carius zum Brandmeister gewählt, sein Stellvertreter wurde Otto Thiedemann.

 

Am 17 Mai 1972 trat nach Erreichung der Altersgrenze Wehrführer Hans Carius nach 34 jähriger Tätigkeit als Brandmeister in den Ruhestand und wurde zum Ehrenbrandmeister ernannt. Zum neuen Wehrführer wurde Max Stüven gewählt. Die Wehr bestand 1972 aus 21 aktiven und 60 passiven Mitgliedern.

 

Ebenfalls 1972 wurde das Amt Heide-Land gegründet, bestehend aus den Wehren Hemmingstedt, Wöhrden, Ketelsbüttel, Nordhastedt, Fiel und Lohe-Rickelshof. Zum Amtswehrführer wurde Johannes Semmelhaack, als Stellvertreter Willi Ulrich gewählt.

 

Im Jahre 1995 wurde Ralf Börger zum neuen Brandmeister gewählt. Er trat am 12.01.1996 die Nachfolge von Max Strüven an. Max Strüven wurde nach Erreichung der Altersgrenze zum Ehrenwehrführer ernannt.

 

Ralf Börger wurde 2002 und 2008 auf der Jahreshauptversammlung für weitere 6 Jahre in seinem Amt bestätigt.

 

2014 gab Hauptbrandmeister Ralf Börger die Führung der Feuerwehr nach 18 Jahren ab und wurde am 06.02.2015 vom Bürgermeister zum Ehrengemeinde-wehrführer ernannt.

 

Seit dem 25.03.2014 leitet Brandmeister Torben Köhler die Feuerwehr.